Translate

Donnerstag, 14. August 2014

Liebster Blog Award und Tag

Halli Hallöchen!

Die liebe Strahlemaus hat mich bei diesem Tag ... naja getaggt eben :-)
Obwohl ich bei sowas normalerweise nicht mitmache, haben mir diese Fragen wirklich gut gefallen und deshalb dachte ich mir - ich mache einfach mit!

1. Wie bist du zu Naturkosmetik gekommen?
Genauso, wie ich zur Langhaarzucht gekommen bin - in Indien. Da habe ich zum ersten Mal Haaröle in Aktion gesehen, selbst gekauft und benutzt. Das waren noch künstlich beduftete Mineralöle, also meilenweit von Naturkosmetik entfernt. Irgendwie war mir aber schon immer klar, dass Naturkosmetik der bessere Weg ist. Wer will schon verstopfte Poren und Ablagerungen von Erdölderivate haben?


2. Und warum geblieben? Warum bist du davon überzeugt?
Ganz klar: Weil es wirkt. Reines Kokosöl steht in keinem Vergleich zu billigem Mineralöl. Pflanzenseifen und Kräutershampoos sind sanfter und pflegender für Haar und Kopfhaut als Tensidbomben. Reine Heilerde oder meine geliebte Kurkumamaske lassen meine Haut mehr strahlen als irgendwelche gekauften Hautpflegeprodukte.

3. Wie wichtig ist dir in anderen Lebensbereichen ein grünes Verhalten?
Ziemlich wichtig ;-) Ein "grünes" Leben, das bedeutet, auf sich zu achten, den eigenen Körper z. B. mit dem Treibstoff zu versorgen, den er braucht. Reines Wasser, Tee, Obst und Gemüse aus pestizidfreier Landwirtschaft. Für meine Umwelt bedeutet es, dass ich auf das Fleisch von toten Tieren verzichte sowie auf so ziemlich alles, was mal aus einem Tier herausgefallen ist.  

4. Bist du schon mal Greenwashing hereingefallen? Vielleicht bevor du dich intensiver mit dem Thema auseinander gesetzt hast?
Hmm hereingefallen eher weniger - manchmal lasse ich mich gern hereinlegen und greife wieder zur konventionellen Kosmetik. Und wenn ich dabei etwas finde, dann bleibe ich eben auch dabei. Das gilt vor allem für dekorative Kosmetik - oder ich entdecke bei einem Streifzug durch die Drogerie ein wunderbar künstlich duftendes Duschgel ;-) Ich bin da nicht zu streng mit mir selbst.

5. Woher kam die Idee für deinen Blogtitel bzw. deinen Domainnamen?
Äh ... ja der ist ziemlich unkreativ. Keine weiteren Erläuterungen.

6. Du blogst gern, klar. Aber welche Hobbies hast du noch?
Naja manche von euch kennen vielleicht meinen zweiten Blog, der auch mein zweites Hobby behandelt - das Lesen! Ich liebe gute Bücher aus allen möglichen Genres und ich liebe es ebenso, schlechte Bücher zu verreißen ;-)  Meine Interessen schwanken allerdings ziemlich stark, on Top sind aber immer solche Themen wie Psychologie, Ethnologie  etc. Klingt ziemlich nerdig, oder? :-D

7. Wie verbringst du am liebsten den Sonntag?
Um ehrlich zu sein - ich kann Sonntage nicht ausstehen. Also schlafe ich möglichst lang, kuschle mit der Katze oder meinem Schatz im Bett und verbringe möglichst viel Zeit liegend - lesen, Tee trinken, im Internet surfen ...

8. Und was unternimmst du am liebsten Abends? Oder gönnst du dir einen schönen Film daheim?
Am liebsten probiere ich mich mit meinem Freund durch die veganen Restaurants links und rechts des Rheins durch oder wir kochen gemeinsam. Ziemlich oft schaue ich aber auch eine Serie (American Horror Story!!) oder einen Film und öle dabei meine Haare ein.

9. Was läuft bei dir am ehesten im Fernsehen?
Hehe ... ich habe keinen Fernseher. Wenn ich etwas anschauen möchte, habe ich meinen PC zur Verfügung. Die Glotze ist bei mir vor einem Jahr rausgeflogen, als ich die geballte Dummheit von Werbung und Boulevardmist nicht mehr ertragen konnte.

10. Was isst du am liebsten?
Das ist schweeer! Vielleicht Chili con Soja?  Richtig schön scharf!

11. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Wenn ihr mir folgt, wisst ihr es wahrscheinlich schon: Grüner Tee! In allen Variationen, am Liebsten ist mir aber ein schöner, frischer japanischer Sencha. Ab und zu darf es aber auch mal ein fruchtiger green Darjeeling sein oder ein rauchiger Chun Mee. Und wenn ich Energie brauche, muss Matcha her.


Fühlt euch bitte alle von mir getagt und dann schickt mir eure Links! Ich würde mich freuen, euch näher kennen zu lernen.

Kommentare:

  1. Danke für den tollen Tag-Post. Es hat mir gefallen von dir mehr zu lesen. und du warst in Indien und bist dort zur Naturkosmetik gekommen?? Ist ja sehr interessant. Das klingt spannend. War bestimmt sehr schön da :)

    Und du hast keinen Fernseher o.O Wie mutig du bist ;) Ich kann ja nicht ohne. Ok, es kommt auch vieles im web, aber irgendwie schau ich es mir gern in "groß" an.

    Was mich noch interessieren würde, wäre so deine momentane Pflege und was du von deinen ganzen Tests so beibehalten hast? Ich mach auch gerade ein Ayurveda-Projekt und mal sehen, was sich so im Alltag realisieren lässt.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte den TAG schon vor ein paar Monaten auf meinem Blog und bin jetzt so frech und gebe Dir einfach diesen Link an. Falls das nicht ok sein sollte, lösche ihn bitte!

    http://anitaswelt.wordpress.com/2014/03/04/award-liebster-blog-award/

    Ich fand Deine Antworten super und ich mag solche TAGs total gerne, denn ich lerne die Menschen hinter einem Blog gerne etwas näher kennen. Dafür ist dieser TAG sehr geeignet.

    AntwortenLöschen
  3. Mein Tag lebt noch! :D
    Hihi! :)

    Schön, dass du mitgemacht hast und welch spannende Antworten! Was für ein Aufenthalt in Indien war das? Ein längerer oder ein Urlaub?

    AntwortenLöschen
  4. Du bist mir richtig sympathisch :3

    AntwortenLöschen
  5. Spannende Antworten und toller Blog ;)

    LG,
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Indien ist ein wahnsinnig interessantes und wunderschönes Land :-) Deine Einstellung zu Naturkosmetik und zu natürlichen Inhaltsstoffen generell finden wir sehr gut. Uns würde es freuen, wenn du einfach mal bei uns vorbeischauen würdest. Wir arbeiten gerade an unserem Start-Up Mix My Shampoo, um Dir die Möglichkeit zu geben die Inhaltsstoffe Deines Bio Shampoos im Baukastenprinzip selbst zu bestimmen! Viele liebe Grüße, Markus & Lisa

    AntwortenLöschen