Translate

Donnerstag, 29. März 2012

Creme für's Haar?

Hallöchen meine Lieben!

Heute möchte ich euch ein bisschen was zu einem Thema erzählen, das für manche von euch vielleicht befremdlich rüberkommt - aber wie so vieles einfach eine Sache des logischen Denkens und der Gewohnheit ist.

Es geht um das Thema Haarcreme bzw. Creme + Haar
Wenn ihr mal mit offenen Augen durch eure Drogerie geht, werdet ihr sicher Produkte wie die "Brisk Frisiercreme" finden:

 Wie so vieles ein Relikt aus vergangenen Zeiten, das heute (leider leider!!) kaum noch benutzt wird? Oder kennt ihr Männer, die ihre Haare mit Pomade oder Frisiercreme pflegen? (Wenn ja, ich nehme Telefonnummern entgegen)


Nunja, Brisk ist eine der wenigen Marken, die sich am Markt halten können. Aber mir geht es hier (natürlich auch aus Gründen der Natürlichkeit) um eine weniger fettige und dennoch pflegende Alternative zum Öl.
Gestern bin ich mal wieder durch den DM spaziert und habe mir zwei neue Produkte gekauft, nämlich die Alverde Körperbutter "Mamaglück" (zu finden in der Babyabteilung oder HIER) und die Alverde Körperbutter Verveine (Limited Edition). Erstere ist eigentlich bevorzugt für werdende Mütter gedacht, aber an soetwas kann ich einfach nicht vorbeigehen.

Beide Produkte sind natürlich toll für trockene und spannende Haut geeignet, aber das ist ja nicht unser Thema. Ihr denkt euch jetzt vielleicht: "Ihh, Creme in die Haare?? Das geht doch nicht/dafür ist die doch nicht gedacht!!" und ich sage euch: Versucht es!

  • Z. B. als Spitzenpflege: Einfach eine Fingerspitze voll im Zopfende oder in den Nackenhaaren verteilen, über Nacht einflechten - die Haare werden am nächsten Morgen butterzart und weich sein!
  • Oder als Tiefenkur: Creme großzügig in die gesamten Haare und in die Kopfhaut einmassieren, über Nacht oder für ein paar Stunden einwirken lassen, dann normal mit Shampoo auswaschen. 
  • Oder zum Legen: Wieder eine Fingerspitze voll vorsichtig über der fertigen Frisur verteilen, um die Haare zu glätten. 
Nach wie vor liebe ich natürlich meine Ölkuren - aber Creme für's Haar hat seine Vorteile. Wenn ihr beispielsweise Öl auf trockenem Haar nicht gut vertragt (bei manchen wirkt es austrocknend), kann eine gute Körperbutter Wunder wirken, denn hier habt ihr Öl und Wasser in einer fertigen Emulsion.
Auch wenn eurer Haar eher fein ist und ihr Probleme habt, eine Olivenölkur wieder auszuwaschen, kann eine "Haarcreme" guten Ersatz bieten.

Noch ein Wort zu den Produkten: Ich selber bevorzuge die Alverde-Produkte, weil ich mit denen die besten Erfahrungen gemacht habe. Zudem sind sie (meistens) rein pflanzlich, d.h. auch ohne Mineralöle etc.
Solltet ihr auf konventionelle Kosmetik zurückgreifen wollen, checkt als erstes mal die INCIs, denn in Dove-Bodylotions z.B. finden sich massig Silikone.

Und zum Schluss noch eine Empfehlung (mein liebstes Alverde-Produkt): Alverde Körperbutter Macadamianuss Karitébutter aus dem DM deines Vertrauens oder HIER 







Kommentare:

  1. Was für ein Zufall! Habe gerade eben noch die Körperbutter Macadamianuss und Karitebutter von Alverde als Kopfhautkur benutzt, weil ich sehr zu Schuppen neige und mir die Butter zumindest ein wenig hilft! :)

    AntwortenLöschen
  2. oh, super tipp. vielen dank dafür (=

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Prusse! Erst mal ein riesiges Kompliment für deine Seite! Ich lese schon länger heimlich mit und erst durch dich bin ich überhaupt auf Naturkosmetik für meine Haare umgestiegen. Es geht ihnen damit soviel besser! Danke :)
    Inzwischen verwende ich sehr gerne Alverde Körperbutter für meine Haare. Sie werden dadurch kuschlig weich und ich kann es als Spitzenpflege und Kur empfehlen!
    Einen Mann, der noch Frisiercreme benutzt kenne ich auch.. nur die Nummer werde ich dir nicht geben können.. sonst gibts Ärger mit Oma ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment!
      Und die Sache mit deiner Oma verstehe ich natürlich ;)

      Löschen
  4. Mein Ex-Freund hat immer Brisk benutzt - mit Mitte 20! Mich hat das immer etwas zum schmunzeln gebracht, kannte ich die Haarcreme doch nur von alten Leuten. Dafür haben seine lockigen Haare auch immer gut gelegen und gut gerochen.

    AntwortenLöschen
  5. hallo. mein haar ist extrem trocken und leidet unter spliss, obwohl ich vor einer woche beim frisör war. was kann ich tun, damit mein haar wieder weich und gesund ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 1. Seltener und mit milderem Shampoo waschen
      2. Ölen, am besten mit Olivenöl oder Kokosöl
      3. Haare flechten und wegstecken :)

      Das sind so die Top-Tipps :D
      Liebe Grüße
      Prusse

      Löschen
    2. Danke für den Körperbuttertipp. Meine Kopfhaut und meine Haare sind echt schöner geworden :) Sonst hatte ich immer so entsetzlich trockene Kopfhaut :)

      Löschen
  6. Hihi, ich habe schon vor 15 Jahren Nivea zum Glätten meiner fluffigen Babyhaare benutzt - seit ich tiefer in die Haarpflegematerie eingestiegen bin, nehme ich dafür auch die Alverde Macadamiabutter.

    Mein 82jähriger Nachbar benutzt Frisiercreme und ist durchaus an Abwechslung interessiert (brrrr), ich könnte da bestimmt was arrangieren... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke !!!! Das probiere ich aus!!!

    AntwortenLöschen
  8. hallo prusse. ich habe mir vor einem halben jahr meine haare schwarz getönt und jetzt sind sie dunkel braun. Meine Naturhaarfarbe ist dunkel blond und ich möchte die wieder haben! Mein Ansatz hat diese Farbe wieder, aber der rest meiner Haare nicht. Wie bekomme ich meine Naturfarbe wieder, ohne rauswaschen oder rauswachsen lassen? Dazu sind meine Haare bis kurz unter der Oberweite lang, fetten schnell, sind total trocken(obwohl sie sonst immer super weich und gesund sind, aber seit 3 wochen total kaputt und ich war auch beim Frisör aber jetzt sind die immernoch/wieder kaputt), sehen an den Spitzen so "stroh"mäßig aus. Ich habe glatte Haare und immer wenn ich morgens aufwache habe ich ganz viel Staub in den Haaren, welchen ich nur beim waschen entfernt bekomme, obwohl ich ganz oft bürste und die Bürste auch reinige. Noch dazu waren meine Haare früher super dick und jetzt seit sie so kaputt sind (warum auch immer) total dünn. Kurz: meine Haare sind ein ALBTRAUM! :(
    Bitte hilf mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey!
      Also das sind ja eine ganze Menge Baustellen ...
      Stichwort Farbe: Welcher Art war denn die Tönung, die du verwendet hast? War es eine Intesivtönung oder eine richtige Coloration? Letztere bekommst du garnicht mehr heraus, da hilft nur wachsen lassen und dann herausschneiden. Eine Intensivtönung wäscht sich normalerweise laaangsam wieder heraus, da kannst du mit "Farbziehern" nachhelfen, z.B. Ölivenöl oder Joghurtkuren. Die pflegen dann auch gleichzeitig. Und sei nicht zu ungeduldig, solche Dinge brauchen ihre Zeit.
      Stichwort fettende Kopfhaut: Wenn deine Kopfhaut scheinbar plötzlich stark zu fetten beginnt, kann das an hormnellen Umstellungen liegen oder an der Ernährung: Achte auf viel Obst und Gemüse, Sport wirkt auch meist regulierend. Pflege deine Haare am besten mit Naturkosmetik und milden Tensiden (z.B. mit Alverde Shamppos).
      Stichwort kaputte Haare: Auch hier gilt: Sanfte Reinigung, Ölkuren, Haare wegstecken.

      Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!
      Prusse

      Löschen
    2. das ist eine intensiv tönung und einmal war se nach einer woche wieder draußen und dann habe ich das nachtönen lassen wieder mit intensiv und jetzt ist es halt so wie es ist.
      Ich nehme seit 3 Jahren das Shampoo von Schauma mit Kräutern und das war immer mein Liebstes Shampoo, da es meine Haare weich und gesund gemacht hat. Aber aufeinmal sind die halt so kaputt. Ich benutze seit einer Woche von Kyrell die Glatt&Glanz Haarkur und es hilft schon ein ganz bisschen, dass die Haare wieder weicher werden, aber ich weiß nicht wie oft man die pro Woche benutzen sollte.. Obst und Gemüse esse ich täglich und so gut wie keine Süßigkeiten. Abends vieleicht mal Salzstangen oder ein Stück Schokolade und Frühstück, Mittagessen und Abendbrot ist auch so gut wie immer gesund, da ich sehr viel Salat esse. Sport mache ich zur Zeit nicht, aber ich habe ja in der Schule Sport. Mein Frisör meinte, dass kann auch daran liegen das ich 15 bin und wegen den Hormonen oder so. Aber das kann doch nicht sein, das meine Haare vor einem Jahr super weich, glänzend und gesund waren und jetzt genau das gegenteil..

      Löschen
  9. ich benutze auch Körperbutter von Bodyshop fur die Haare als Haarkur,Spitzenpflege ,angeruehrt mit Zitrone und Spülung etc.

    AntwortenLöschen
  10. Hey,

    interessanter Blog. Also ich benutze an mehreren Tagen in der Woche Frisiercreme oder Pomade. Meine Favoriten sind dabei die rote und die blaue Sweet Georgia Brown Pomade. Die rote SGB wird schon seit den 30er nach demselben Rezept hergestellt und hat einen angenehmen süsslich-herben Duft.
    Ich persönlich bin da sehr experemntierfreudig was das Styling angeht. Es gibt durchaus viele junge Menschen ( Männer und auch Frauen) die Pomaden und Frisiercremes benutzen. Es ist also kein Relikt vergangener Tage ;-)

    Viele Grüße

    Patrick

    AntwortenLöschen
  11. @ Patrick: Sehr gut, das hört man gerne :)
    Ich benutze auch die blaue und die violette SGB, es gibt wirklich nichts besseres, um Flechtfirsuren zu fixieren und gleichzeiti zu pflegen ...
    Wir sollten alle gemeinsam eine Pomaden-Revolution starten ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ich benutze ebenfalls Pomade. Also wo soll ich meine Nummer hinschreiben? Guter Blog!

    AntwortenLöschen