Translate

Montag, 18. Juli 2011

Schönes Haar durch Hafer

Hallo meine Langhaar-Beauties, ;-)

wie in meinem letzten Post mit dem Längenfoto bereits angedeutet, habe ich einen neuen Partner im Krieg mit meinem langsamen Haarwachstum.

Aber first things first, wie der Engländer sagt:
Bereits seit einigen Monaten fiel mir auf, dass etwas mit meiner Ernährung nicht stimmen konnte (obwohl, es hätte auch Stress, das Wetter oder was weiß ich was sein können): Meine Nägel waren ziemlich brüchig, splitterten ständig ab, knickten um und was sonst noch damit passieren kann. Was komisch war, denn ich hatte sie eigentlich immer lang (und meist spitz gefeilt) getragen und hatte nie wirklich Probleme damit, sie auch so lang zu halten.
Aber wie gesagt, seit einiger Zeit waren sie brüchig.

Dank eines Artikels aus dem fabulösen Langhaarnetzwerk <3 kam ich auf die Idee, dass es ja nicht schaden könnte, ab und an mal Haferflocken zum Frühstück zu essen.

Gesagt getan: Seit ungefähr 2 Monaten esse ich jetzt täglich (außer an Wochenenden) körnige oder zartschmelzende Haferflocken in Mich. Hier ist mein "Grundrezept" für euch:


Zutaten:
  • Eine 3/4 Tasse Haferflocken
  • 1,5 Tassen Milch
  • 1 Teelöffel Zucker oder Honig
Alles zusammen in einen kleinen Topf geben und kurz aufkochen, wahlweise auch in der Mikrowelle heiß machen. Natürlich könnt ihr dieses Basisrezept abwandeln, wie es euch gefällt, mehr oder weniger Haferflocken auf mehr oder weniger Milch mischen, Zucker durch Honig, Jaggery, Süßstoff oder was auch immer austauschen.

Zusätzlich kann man noch alles dazuschütten, was einem gefällt, z.B.: getrocknete Früchte wie Cranberries, Blaubeeren, Erdbeeren, Nüsse, Rosinen, Apfelscheibchen, Bananen ... nur bitte keine Zitrusfrüchte zur Milch, die gerinnt dann nämlich :)


Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Warum erzählt sie und das denn nun? 
Ich erzähle euch das, weil weder Bierhefe noch "Haarvital" oder sonstige Nahrungsergänzungsmittel bei mir das bewirkt haben, was der olle Hafer bei mir bewirkt:

  • Meine Nägel sind so kräftig wie nie zuvor und wachsen wie Unkraut
  • Meine Haut sieht einfach super aus - strahlend, kaum Unreinheiten, kaum Augenringe (ich gehe seit dem ohne Make-Up vor die Tür :-))
  • Meine Haare wachsen scheinbar 0,5 cm mehr pro Monat als bisher - diesen Punkt muss ich aber erst genauerer Betrachtung unterziehen, ich will meinem Glück noch nicht so recht trauen ...
Tja, wie es scheint, hatte meine Mutter doch recht: Kein Nahrungsergänzungsmittel der Welt und kein Vitamipillchen ersetzt eine ausgewogene und Mineralstoffreiche Ernährung!

Vielleicht halte ich bald mal eine Chemiestunde darüber ab, wie Hafer denn nun wirkt, was drin ist und warum es uns gut tut!

Kommentare:

  1. Ist ja schön, hoffentlich war es wirklich der Hafer... Wenn ja sollte ich hoffen das meine Nägel nicht noch stabiler werden, dann kann ich sie nämlich nicht mehr kürzen;). Aber ich werde es probieren und schauen ob es das Wachstum anregt. Viel Erfolg beim Züchten

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir gerade einen Banenshake mit Hafermilch & Haferflocken gemacht... hmmmm lecker. Danke für den Tipp! ♥-liche Grüße
    Netti

    AntwortenLöschen
  3. Habe Kakaopulver dazugemischt - köstlich!

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Ich werde ab morgen auch mal das Projekt starten. Wie praktisch, dass Montag ist :Dab jetzt so gut wie jeden Morgen Haferbrei. Habe ich früher schon mal eine Weile lang gemacht, weniger der Haare wegen, sondern weil es schließlich auch gut schmeckt :)

    Ich bin gestern erst auf deinen Blog gestoßen und bin sehr begeistert!! Kannte zwar schon einige Themen aus dem Langhaarnetzwerk, aber es ist immer schön, quasi eine Bezugsperson zu haben, die einem die Dinge, wie z.B. den Creaclip etwas vorstellt usw. Also, ich werde jetzt öfter vorbeischauen :) weiter so!!

    AntwortenLöschen